Fahrradwege in Trier – Austausch mit Herrn Klöpfer


Am 10.09.2020 um 16 Uhr traffen sich zwei Vertreter des JuPas der AG Mobilität und Verkehr mit Herrn Klöpfer (konzeptioneller Radverkehrsplaner) im Stadtplanungsamt.  Die Jugendlichen haben nicht nur viele interessante Informationen erhalten, sondern stehen auch mit einem Punkt auf der Tagesordnung bei dem nächsten Treffen des Arbeitskreises Radverkehr.

Jonas Klöpfer, Jakob Weisgerber u. Louis Schiffhauer diskutieren über das Trierer Radverkehrsnetz.

Die Jugendparlamentarier*innen haben Herrn Klöpfer bereits im Vorfeld Fragen zu den Themen Radverkehrskonzept und Arbeitskreis Radverkehr zukommen lassen. Diese beantwortete Herr Klöpfer knapp eine Stunde lang freundlich und detalliert.

Außerdem äußerten die JuPas den Wunsch ein gemeinsames Projekt auf die Beine zu stellen. „Initiativen sind im AK Radverkehr ausdrücklich erwünscht“, bekräftigt Herr Klöpfer. Louis berichtete von der Idee, den Fahrradführerschein zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal aufzufrischen. Herr Klöpfer kann sich im Rahmen der Preisverleihung für das Stadtradeln eine Zusammenarbeit gut vorstellen.

Außerdem bekommen die Jugendlichen einen inhaltlichen Einblick in die Europäische Woche der Mobilität.

Mithilfe einer Stadtkarte diskutieren alle gemeinsam über das Radverkehrsnetz in der Stadt Trier. Eine Problemstelle für Radfahrer*innen wurde besprochen. Diese nimmt Herrn Klöpfer auf die Tagesordnung für das nächste Treffen des AK Radverkehr. Wir bedanken uns bei Herrn Klöpfer für den netten Empfang und den spannenden Austausch.