Arbeitsgruppen


Die Arbeitsgruppen innerhalb des Jugendparlaments beschäftigen sich mit den Themen, die Euch am meisten bewegen. Um zu wissen, welche Themen dies sind, berät das JuPa zur Zeit darüber welche Arbeitsgruppen eingerichtet werden sollen.

Die Arbeitsgruppen des jetzigen Jugendparlaments werden in der zweiten öffentlichen Sitzung im April 2018 abgestimmt und beschlossen.

Wichtig für Euch: Die Treffen der Arbeitsgruppen sind öffentlich, das heißt, auch wenn Ihr nicht zu den gewählten Mitgliedern gehört, könnt Ihr Euch dort jederzeit tatkräftig für Eure Interessen einsetzen! Meldet Euch einfach bei unserer Geschäftsstelle oder schreibt unserem Vorstand eine E-Mail: vorstand@trierer-jugendparamet.de

 

Die Arbeitsgruppen des letzten Jugendparlaments waren:

 

AG Schule und Sport

Beitrag 2
Vergangene Projekte:

Der JuPa Cup stand für den Sommer 2017 auf dem Plan der AG. Das hieß für euch:  kurz vor den Sommerferien konnten vier 6. Klassen an einem Völkerballturnier teilnehmen.

 

AG Mobilität und Umwelt

Beitrag 2
Vergangene Projekte:

Da für viele Trierer Kinder und Jugendliche der Bus das Hauptverkehrsmittel ist, vertritt die AG Mobilität und Umwelt regelmäßig die Interessen der jungen Einwohner in diesem Bereich. Themen sind unter Anderem die Buspreise und die häufige Überfüllung zu Stoßzeiten.

 

AG Kultur und Veranstaltungen

Beitrag 2

Vergangene Projekte:

Gemeinsam mit dem Sommer-Open-Air der Tufa plante die AG Kultur und Veranstaltungen ein Open Air Kino, für den warmen Sommermonat August!

Außerdem ist ein Kochbuch aus dem Projekt vom Sommer 2016 entstanden. „Gemeinsames kochen um die Welt“ war eine Projektidee des Jugendparlaments, welche in Kooperation mit der VHS Trier, dem Refugium Trier und dem Exzellenzhaus e.V. erfolgreich umgesetzt worden ist.  Also greift zu und kocht internationale Leckereien! (Ein Video zu dem Projekt findet ihr hier).

AG Öffentlichkeitsarbeit

Beitrag 2

Aktuelle Projekte:

Die AG Öffentlichkeitsarbeit kümmert sich darum, dass das JuPa in der Trierer Öffentlichkeit und insbesondere unter den Trierer Jugendlichen bekannter wird. Die Mitglieder der AG pflegen zum Beispiel die Facebook-Seite des Jugendparlaments, schreiben Beiträge für die Internetseite, bewerben aber auch aktuelle Projekte oder die regelmäßigen Bürozeiten des Jugendparlaments in der Geschäftsstelle.