Volksfreund titelt „Jugendparlament setzt erste Themen“


In der Ausgabe vom 10.02.2016 kündigt der Trierische Volksfreund die Zukunftswerkstatt des Jugendparlaments an. Am Samstag, den 13.02. trafen sich die jungen Parlamentariern und Jugendliche aus der Stadt, die dem Gremium nicht angehören um über das Programm des JuPa zu beraten.

Was wünschen sich Jugendliche in Trier? Was beschäftigt sie? Gemeinsam sollten Themenschwerpunkte und erste Projektideen erarbeitet werden. Am Ende der Veranstaltung konnten die Ergebnisse – in Form einer Abschlusspräsentation – direkt an Experten und Verantwortliche in Politik und Verwaltung weitergegeben werden. Mit Hilfe dieses öffentlichkeitswirksamen Starts, steht einer erfolgreichen Legislaturperiode nichts mehr im Weg.

Und tatsächlich half die Zukunftswerkstatt erste Antworten auf die oben genannten Fragen zu finden.

Für Essen bleibt keine Zeit bei der AG Umwelt.

Für Essen bleibt keine Zeit bei der AG Umwelt.

 

 

 

 

 

 

 

Beim Thema Sportmöglichkeiten und Sportstätten in Trier fällt den Jungs einiges ein...

Beim Thema Sportmöglichkeiten und Sportstätten in Trier fällt den Jungs einiges ein…

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch die Themen Mobilität und öffentliche Orte sind für Jugendliche in der Stadt von großem Interesse.

Auch die Themen Mobilität und öffentliche Orte sind für Jugendliche in der Stadt von großem Interesse.

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch der Wochenspiegel berichtete über den Neustart des Jugendparlaments und die intensiven Vorbereitungen der letzten Wochen. Mit der Konstituierenden Sitzung am 26.02. kann die Arbeit dann auch ganz offiziell beginnen.

16.02.10_Artikel Wochenspiegel JuPa_16.02.10_Artikel TV

Kommentar erstellen